MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“
F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“
Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“
F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“
Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME
MEDIA
HÖRPROBEN
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
 Das Liedduo Christoph Pohl und Tobias Krampen Die Lieder von Ildebrando Pizzetti, Franz Liszt und Gustav Mahler sind ein Erkundungsgang durch die Seelenlandschaften um 1900. Wolfgang Rihm ergänzt diese als Komponist der Gegenwart. Es finden sich eindrucksvolle Klangfarben, die in einzelnen Tonfolgen einen ganzen Kosmos an Interpretationen entstehen lassen. Dabei bewahren sie immer einen unergründlichen Rest - ein Weltgeheimnis! Hier entdecken ➜
N.5. - "Des Waldes Kapellmeister" N.2. - "Tänzer“ Hier entdecken ➜
Fotos und Lebenslauf zum Download: Hier entdecken ➜
HOME